watermark logo

Pythagoras, Spurensuche auf Samos

60 Angesehen
Peter Rohmfeld
1
Veröffentlicht am 14 Jan 2023 / In OPEN'23 - Filmklub Dortmund

⁣„Pythagoras, eine Spurensuche auf Samos“
Zu den weniger bekannten Reisezielen im ägäischen Meer zählt die wunderschöne Insel Samos. Überall auf der Insel präsent ist der antike Mathematiker und Philosoph Pythagoras, der 570 vor Chr. hier geboren wurde. Jeder von uns kennt den berühmten Satz des Pythagoras aus dem Mathematikunterricht. Aber schon eine kurze Recherche bei Wikipedia zeigt, dass er eine schillernde Persönlichkeit mit vielen Facetten gewesen sein muss.
Der Film lässt Inselbewohner zu Wort kommen und den historischen Pythagoras als liebevoll verinnerlichtes allumfassendes Vorbild lebendig werden.

Zeige mehr
9 Kommentare sort Sortiere nach

Toni Ackstaller
Toni Ackstaller 10 Tage her

Sehr gut gemacht. Gut gelungen v.a. textlich und bildlich die Überleitungen von einem Interview zum anderen. #15

   1    0
Andreas Meier
Andreas Meier 13 Tage her

Eine gute und mal eine etwas andere Herangehensweise ein Reiseziel zu betrachten und einen Film darüber zu machen. Ich habe viel neues Erfahren und das in einer sehr kurzweiligen Art und Weise. Teile der Geschichte von den Menschen erzählen zu lassen, die dort leben, ist eine tolle Idee und diese wurde dazu noch richtig gut umgesetzt. Für mich mal ein etwas anderer Reisefilm... #15

   1    0
StefanGabel
StefanGabel 14 Tage her

Ein Film über etwas, was man schon immer einmal wissen wollte. Sehr gut gemacht. #15

   1    0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 17 Tage her

Kurzweilig, informativ und unterhaltsam. Klasse Kamera (natürlich tolles Licht, dankbare Motive) aber auch die bewegte Kamera und mit einer geringen Schärfentiefe (Systemkamera?) wenn es passte, die Interviewpartner sehr gut in Szene gesetzt und die O-Töne (in diesem Fall meine ich das Audio) perfekt aufgezeichnet. Ein O-Ton kommt ja dann auch noch nach dem Abspann, das finde ich richtig klasse. Im Grunde mit der Aussage, dass man nie auslernt und immer noch mal etwas googlen kann. Der Sprecher sehr gefühlvoll in einem Stil, der von dem üblichen in der professionellen Welt abweicht und dem Beitrag seine persönliche Note gibt. Ein schlauer Text mit der richtigen Dosis an Informationen. Ansonsten würde ich, auch wenn unter Amateurfilmern nicht immer gerne gehört, absolut sendefähig zu diesem Beitrag sagen. #15 Bravo, bitte weiter so.

   2    0
Peter Rohmfeld
Peter Rohmfeld 16 Tage her

Danke für die positive Kritik - und übrigens, es war die kleine Sony RX100 V Kamera und der Ton wurde mit dem kleinen Olympus LS-P4 Diktiergerät aufgenommen. Man kann also auch mit sehr einfacher Technik viel herauskitzeln . Aber gut gesehen und gehört. Danke nochmals für die Kritik.

   1    0
Erwin Demel
Erwin Demel 19 Tage her

Man lernt nie aus. #15

   2    0
Peter Rohmfeld
Peter Rohmfeld 18 Tage her

Danke für deine kurze Kritik

   0    0
Zeige mehr