watermark logo

the shape of glass

48 Angesehen
Bernhard van Riel
1
Veröffentlicht am 04 Jan 2023 / In OPEN'23 - Filmklub Dortmund

Dokumentation über die weltweit einmaligen Glaskunstobjekte von Josepha Gasch Muche.

Zeige mehr
3 Kommentare sort Sortiere nach

Peter Rohmfeld
Peter Rohmfeld 17 Tage her

Die Einzelbilder als „Stills“ faszinieren stark, aber es sollte ja ein Film sein. Im Text wird erwähnt „Sie (die Objekte) wirken unfassbar in ihrer Stofflichkeit, die in einem immer wieder neuen Licht erscheint. Alles verändert sich (…)“. Wieso sehe ich so etwas nicht, wieso umkreist die Kamera nicht die Objekte, wieso verändert sich das Licht nicht?
Die Kunstobjekte sind stark, die Musik finde ich auch sehr passend, aber als Film mit bewegten Bildern und montierter Rhythmik funktioniert es für mich leider nicht. Ich gebe #6 Punkte.

   0    0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 18 Tage her

Musikauswahl vorzüglich getroffen. Wermutstropfen ohne jede Wertung: Ausgefranzter Keyeffekt bei etwa 1:09 aber um dann in eine extrem scharfe Nahaufnahme überzublenden, die wiederum wirkt wie die Makroaufnahme eines Insekts. Haarig, pelzig, plüschig, je nach Blickwinkel und Entfernung. Dann der erläuternde Text und prompt eine Wendung in der Bildauswahl. Glas wird deutlich wahrnehmbar. Musik bis zum Ende passend, die Bildgestaltung und Montage hervorragend aufeinander abgestimmt. #12

   1    0
Hans Joachim Hirschfeld

Die Glasobjekte spannend eingefangen unterstütz von der Musik ein Erlebnis

   1    0
Zeige mehr