SCHNITTVERGLEICH 2021 - OFFEN FÜR ALLE

Wer schneidet am besten ab? Filmschnitt im Vergleich. Ausrichter Filmklub-Dortmund e.V.

Ein Wettbewerb ohne viel Tamtam und ohne extra Jury. Zuschauer und Autoren stimmen gleichberechtigt über die eingereichten Arbeiten ab. 

Auswertung

PunkteAnzahl StimmenGesamtwertungTitel mit Link zum Beitrag
AutorLänge
1871314,38Was klopft denn da?
Uwe Koslowski7:04
1201012,00Klopfsäge
Hans Joachim Hirschfeld9:41
102911,33Wunderwerk aus Stein und Holz
Elisabeth (Sissi) Gaidos5:12
1251210,42Fröhnder Klopfsäge
Thomas Winkler1:58
1041010,40Klopf, Klopf
Manfred Vieth7:05
119129,92Die Klopfsäge, der Erfindergeist unserer Väter
Franz Ramoser8:10
119129,92Klopfsäge
Bernd Uhlen4:04
107119,73Die letzte Ihrer Art
Ann Lou4:55
92109,20Wenn´s klopft - Die historische Klopfsäge
Stefan Scheck8:06
8299,11Holzsägi
Birgit Leitner9:59
97118,82Die Klopfsäge - Wasser- und Holzkantate
Volker Krieger1:23
96118,73Klopfsäge
Danny Rößler5:28
6597,22Die Klopfsäge
Stephan Vogel9:38
6597,22Es klappert die Sägemühle
Bernd Nilsson1:53

 

Herzlichen Glückwunsch allen Autoren und vielen Dank für die rege Teilnahme. Bitte hinterlasst doch gerne einen Kommentar hier ganz unten.

Euer Ausrichter Team

 

Bewertungssystem #15

Wir testen in diesem Wettbewerb die Möglichkeit Beiträge differenzierter zu bewerten. Wie gewohnt können und sollen die Beiträge geliket, also mit "Gefällt mir" markiert werden. Hinzu kommt die Möglichkeit für jeden Beitrag bis zu #15 Punkte zu vergeben.

  • Schreibt einfach mittels Kommentarfunktion eure Punktzahl in den Kommentar unter den Beitrag.

Z.B: "Klasse geschnitten aber den Ton ist schlecht zu verstehen, ich gebe dem Film #10 Punkte."

Z.B. "Besser geht es nicht, keine weiteren Anmerkungen #15."

Z.B: "Leider etwas langatmig. Die Musik und der Sprecher überzeugen nur teilweise. Das Material ist klasse. Von mir nur eine #08 - aber bitte weiter fleißig Filme machen."

  • Es können je Beitrag Punkte von #01 bis #15 vergeben werden.
  • Vor der Punktzahl muss eine Raute ( # ) geschrieben werden.
  • Die Punktzahl muss immer zweistellig sein ( #03 ), auch wenn der Wert nur einstellig ist. Sonst erfolgt keine Wertung der abgegeben Punkte.
  • Die Punktzahl #09 kann irgendwo im Kommentartext untergebracht werden, die Position ist frei wählbar.
  • Bei Mehrfach-Wertungen wird die niedrigste Punktzahl gültig.
  • Werte ab #16 werden automatisch ungültig.
  • #00 ist null, da braucht man auch nichts schreiben :-)

Kommentare können übrigens vom Verfasser gelöscht werden. Kleiner Tipp, für den Fall, daß man es sich mal anders überlegt und seine Bewertung überarbeiten möchte.

 

Wettbewerbstrailer

 

Alle Teilnehmer bekommen das gleiche Rohmaterial und sollen im Vergleich mit allen anderen das Optimum aus dem Material herausholen. Wer hat das beste Konzept? Welches Video ist das Gelungenste? Wo ist die Vertonung, der Kommentar, die Montage am überzeugendsten?

Das Rohmaterial ( ca. 9,5GB ) stellt der Ausrichter, der Filmklub-Dortmund frei zur Verfügung. Urheber des Materials ist Hans Joachim Hirschfeld. Vielen Dank lieber Achim.

Fertige Filme dürfen nicht länger als 10 Minuten (Gesamtlänge) sein, inkl. Titel, Vor- und Abspann. Dateiformat: MP4, Bildseitenverhältnis: 1920 x 1080px, Datentransferrate: 8 bis 12 Mbit/s, max. Dateigröße 1GB, Bildrate: 25p (Codec MPEG-4 AVC / H.264).

Zusätzlich darf bis zu 5% eigenes Bildmaterial im Verhältnis zur Gesamtlänge eingesetzt werden.

Audiomaterial kann frei nach Belieben eingesetzt werden.

Der Einreicher muss für das zusätzliche Material im Besitz aller erforderlichen Nutzungsrechte sein. Insbesondere Urheber- und Persönlichkeitsrechte sind hiermit gemeint. Das vom Ausrichter zur Verfügung gestellte Material ist frei verwendbar unter Namensnennung. Kamera: Hans Joachim Hirschfeld / Filmklub-Dortmund e.V.

Titel und andere grafischen Bestandteile dürfen ebenso nach Belieben eingesetzt werden, wenn diese über dem Rohmaterial montiert werden, also das Rohmaterial zu erkennen ist. Ansonsten findet die 5 %-Regel Anwendung.

 

Das Rohmaterial kann ab dem 1. Januar 2021 runtergeladen werden.

>> Hier der Link zum Rohmaterial <<

Eingereicht werden können die fertigen Beiträge vom 1. bis zum 7. März 2021.

>> Hier sind alle Versionen zusammengefasst zu finden <<

Die Freischaltung erfolgt nach Erhalt des Meldebogens.

>> Hier findet ihr den Meldebogen <<

Bitte ab dem 8. März alle Beiträge fleißig kommentieren und gegebenenfalls liken.

>> Hier gibt es eine Beitragsliste aller Videos im Schnittvergleich <<

Der oder die Preisträger*in wird am Samstag, den 27. März 2021 bekanntgegeben. Die Ermittlung erfolgt durch Auszählung der Bewertungen einen Tag zuvor.

Veranstalter / Ausrichter: Filmklub-Dortmund e.V. auf Selberfilmemacher.de

Änderungen und Irrtümer jederzeit vorbehalten.
Kommentare 12

Filmklub-Dortmund e.V.
Liebe Selberfilmemacher*innen,
der Schnittvergleich 2021 ist beendet. Mit 14 eingereichten Beiträgen war der Wettbewerb ein riesiger Erfolg. Alle Beiträge wurden reichlich kommentiert und bewertet. Autoren und Besucher waren gleichermaßen berechtigt ihre Stimmen abzugeben. Vielen Dank den beiden und natürlich auch allen anderen, die fleißig kommentiert und bewertet haben. Wir danken allen Autoren für die Teilnahme und die rege Beteiligung an diesem kleinen Wettbewerb, der von Beginn an ohne viel Tamtam konzipiert wurde. Herzlichen Glückwunsch an alle Autoren.
Euer Filmklub Dortmund e.V..
   1 0
GudrunGimm
GudrunGimm 3 Monate her
Ein sehr gelungener Wettbewerb zu Coronazeiten, Danke an die Organisatoren. Gratulation auch an den Sieger Uwe Koslowski, den Zweitplazierten Hans-Joachim Hirschfeld und die Drittplazierte Sissi Gaidos. Aus allen Beiträgen konnte man für seine eigene Filmarbeit lernen. Noch einmal Dank und liebe Grüße aus Sachsen
   2 0
Franz Ramoser
Franz Ramoser 3 Monate her
Ein sehr interessanter Wettbewerb ist da gelungen. Die Teilnahme machte großen Spaß und es war sehr interessant zu sehen wie unterschiedlich die Teilnehmer an die Aufgabe herangingen. Gratulation an den den Sieger Uwe Koslowski. Auch ich fand diesen Beitrag am besten. Ein besonderes Lob gebührt auch den Organisatoren für die perfekte technische Umsetzung. Vielen Dank und liebe Grüße aus Österreich.
   2 0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 3 Monate her
Die Titel in der Auswertungstabelle sind verlinkt.
   1 0
Hans Joachim Hirschfeld
Einen besonderen Dank an Uwe Koslowski, mit seinen kreativen Ideen und durch die technischen Umsetzung wurde dieser alternative Wettbewerb erst ermöglich.
   1 0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 3 Monate her

Danke lieber Achim und herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz

   1 0
Hans Joachim Hirschfeld

@Uwe Koslowski: Gratulation zum 1. Platz für den Beitrag und für die Gestaltung der Webseite mit all den vielen Möglichkeiten!

   0 0
Hanspeter Giger
Hanspeter Giger 3 Monate her
Gratulation zu diesem tollen Wettbewerb. Das Ergebnis mit 14 Werken ist dies doch schon ganz erfreulich, auch für den Organisator. In unserem Luzerner Filmclub haben wir im ersten Lockdown eine ähnliche, bonsaimässige Aufgabe gestellt, über einen 30-Sekundenschnitt. Mit einem Nullresultat! Vermutlich wirkt eine Sägerei anregender als eine Schlägerei!
https://www.fvalu.ch/index.php..../mitgliederfilme/400
   2 0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 3 Monate her

Das ist eine sehr reizvolle Hausaufgabe. Ein wenig Aktion ist doch klasse. Da verstehe ich die geringe Beteiligung nicht. Viele Grüße an den Videofilmclub in Luzern, ich hoffe wir sehen etwas von Euch bei unserer 321 Challenge: https://selberfilmemacher.de/a....rticles/read/321-ope

   1 0
Hanspeter Giger
Hanspeter Giger 3 Monate her

@Uwe Koslowski: Habs weitergeleitet. Bin gespannt! Gruss an die Dortmunder

   2 0
Franz Ramoser
Franz Ramoser 4 Monate her
Ein tolle Idee und ich mache sehr gerne mit. Der Vergleich wird aufgrund des gleichen Rohmaterials sicher sehr interessant. Liebe Grüße aus Österreich.
   2 0
Hans Joachim Hirschfeld
Eine schöne Gelegenheit sich dem Hobby Film zu stellen und seine Kreativität auszuleben.
   1 0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 4 Monate her
Bitte auch Produktionen einreichen, die nicht alle Vorgaben erfüllen. Wir wollen ja etwas zu diskutieren haben. Mein Beitrag ist schon fertig ;-)
   0 0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 5 Monate her
Hier auch nochmal mein Hinweis zum Rohmaterial: Habe mir das Material schon runtergeladen. Eine Datei ist doppelt und kann im Grunde gelöscht werden: „Verschiedene Aufnahmen von der Klopfsäge.mp4“ sie ist 12:14 lang und hat ca. 1,6 GB. Es handelt sich offenbar um einen Rohschnitt, der versehentlich dazwischen gerutscht ist. Am besten sofort nach dem Download löschen, ist ansonsten ziemlich verwirrend.
   2 0
Werner Handl
Werner Handl 6 Monate her
Liebe Dortmunder "Filminfizierte",- danke für alle Eure kreativen Ideen in diesen
lausigen Zeiten. Anstoßen zum Mitmachen ist nützlich,- wie manchmal ein Tritt in den Hintern,- und offensichtlich funktioniert das auch!
   4 0
Manfred Rappold
Manfred Rappold 6 Monate her
Coole Idee , da mach ich mit ! *freu*
   3 0
Zeige mehr