close

Die Einreichungsfrist der SPOTS endet am 17. Dezember 2022.


Eine besinnliche Adventszeit wünscht euer OPEN'23 Team. Für weitere Informationen hier klicken.

watermark logo

Ruhezone

79 Angesehen
Ernst Wicki
0
Veröffentlicht am 03 Jan 2022 / In Offener Wettbewerb DO 2022

⁣Es gibt auch in Ruhezonen immer wieder Störungen. Zum Teil bewusst, zum Teil ungewollt verursacht durch Mensch oder Tier. Und nicht alle Störungen werden gleich empfunden. Der Film soll anregen, über die Wertigkeit zweier Ereignisse nachzudenken. Und die Reaktionen
einzuordnen und zu ergründen, wie denn heute in unserer Gesellschaft die Werte
oft gewichtet werden. Wie würdest Du reagieren?

Zeige mehr
4 Kommentare sort Sortiere nach

Jürgen Liebenstein
Jürgen Liebenstein 10 Monate her

Schöne, sozialkritische Geschichte. Der Vogelzwitscherton im Park ist zu laut und die Schlussszene mit der Abwägung der beiden Taten unnötig. (Kreation 3 - Umsetzung 4 - Wirkung 2) #09

   0    0
Elisabeth (Sissi) Gaidos
Elisabeth (Sissi) Gaidos 10 Monate her

An glücklichsten scheint mir der Herr mit den Kopfhörern - nichts hören - nichts sehen - nichts sagen! Dass man dem Tierschutz Vorrang gibt kommt gut zur Aussage des Films. Perfekte Animation. Von mir gibt's #15

   0    0
Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 11 Monate her

Klasse, was man heute alles so machen kann. Die Animationen werden immer besser. Da war ja ziemlich viel los in der Ruhezone. Gut vertont aber teilweise etwas zu dick aufgetragen. Ein Beitrag, der sicher zum Nachdenken anregen soll. Bei dem älteren Herrn mit Kopfhörer ist mir aufgefallen, dass er zwar am Ende die Gewichtung der beiden Verhalten vornimmt, aber vom Schnitt her nicht beide Vorfälle gesehen hat. Wirkt dann komisch. #10

   0    0
Volker Krieger
Volker Krieger 11 Monate her

Auf die Frage, wie ich reagieren würde, kann ich nur "ausweichend" antworten - letztlich beantwortet sich die Frage erst, wenn man selbst in der Situation ist... Von außen betrachtet, sind beide Züchtigungen selbstverständlich abzulehnen. Die Schläge der Frau wirken auf mich härter als die des Mannes gegen seinen Hund - ist der Hund deshalb für mich weniger wert?
Der Mann trägt militärisch anmutende Tarnkleidung - soll ich deshalb seine Handlung eher "verstehen"? Der ältere Herr hört über seine Kopfhörer eher jugendtypische Musik - muss ich ihn dennoch ernst nehmen?
Ich mag solche Filme mit ernstem Hintergrund lieber in satirischer Form - dieser hier ist sehr ernst konstruiert. Aber er ist technisch schön gestaltet. Ich gebe gerne #12 Punkte. LG

   2    0
Zeige mehr