watermark logo

Thule Konspiro

35 Angesehen
Jens Jung
0
Veröffentlicht am 02 Jan 2022 / In Offener Wettbewerb 2022

⁣Die vom Ehrgeiz getriebene Journalistin Dominique Layer möchte bei Ihrem Chefredakteur, Gerd Helmer, Eindruck schinden und den scheuen Verschwörungsbuchautor Tilo Brand, zu einem Interview bezüglich seines Buches, „Thule-Konspiro“, bewegen.Bei Ihren Recherchen wird Sie absichtlich in die Irre geleitet und findet sich zum Schluss in einer ausweglosen Situation wieder...

Zeige mehr
3 Kommentare sort Sortiere nach

Uwe Koslowski
Uwe Koslowski 6 Tage her

Interessanter Kurzfilm. Zu kurz möglicherweise für diesen Stoff. Es kommt schon eine gewisse Spannung auf aber die Dialoge wirken in Teilen wie abgelesen. Umsetzung 3, Wirkung 3, Kreation 4, gerne #10 Punkte für diesen Beitrag.

   0    0
Volker Krieger
Volker Krieger 19 Tage her

Der Film hat die sogenannte Thule Gesellschaft und ihr angebliches Fortbestehen bis heute zum Thema - nach dem ersten Anschauen habe ich zunächst recherchiert, nicht zuletzt weil ich wissen wollte, warum sich eine Gruppe von Amateurfilmern mit diesem Thema beschäftigt und bin darauf gestoßen, dass diese Gesellschaft in der Populärkultur eine Rolle spielt/gespielt hat - in Spielfilmen und vor allem in Videospielen. Vielleicht kommt daher die Anregung…?

Zur Gestaltung: Die Darstellerin der Dominique Layer ist super! Auch ihre zum Teil witzigen/ironischen Dialoganteile machen diese Figur richtig lebendig.
Der Ausstattung merkt man die Low-/No-Budget-Bedingungen der Produktion an (Schmunzelfaktor).
Der Plot ist allerdings zum Teil eher ärgerlich (nicht das Thema): Wenn man z.B. zu Beginn aus dem Fernsehen erfährt, dass der Aufenthalt des Autors geheim gehalten ist und auch im Verlauf der Geschichte die Geheimhaltung die wichtigste Rolle spielt, ist es unverständlich, warum die Protagonistin die Telefonnummer des Autors aus seiner Veröffentlichung erfährt. Oder, wenn sie es gewusst haben sollte, ist zumindest die Hinführung unverständlich… ;)
Ich fühlte mich beim Anschauen dennoch unterhalten, vor allem wegen der Protagonistin, und gebe gerne #9 Punkte. LG

   1    0
Jens Jung
Jens Jung 20 Tage her

Qualitätskontrolle am 02.01.2022 19h15 / Kein Ton-Bild Versatz gez. Jens Jung

   1    0
Zeige mehr